. . .

Hospizbegleitung

Wir begleiten schwerkranke Menschen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen in der letzten Lebensphase. Eine gute Begleitung umfasst sowohl Kommunikation als auch Schweigen mit den Betroffenen und das Vermitteln von Halt und Sicherheit.

Die ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen nehmen sich dafür Zeit, solange es erforderlich ist, z. B. für Gespräche, für Schweigen, für liebevolle und ehrliche Worte.

Sie entlasten Familien und unterstützen bei der Bewältigung des Alltags, damit diese selber wieder Kraft schöpfen können.

Die geschulten, ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen begleiten sie zu Hause, im Pflegeheim und im Krankenhaus unabhängig ihrer Weltanschauung und Religion.

Begleiter und Patient